Aug 202012
 

Oft kommt es vor, dass einzelne Benutzerpostfacher gesichert werden müssen, hierbei kann natürlich der einfach Weg gewählt werden, und das Postfach einfach über Outlook exportiert werden. Nicht immer ist dieser Weg aber möglich oder sinnvoll. Hier darum eine Kurzanleitung wie einfach und schnell ein einzelnes Benutzerpostfach exportiert werden kann. Alle folgenden Schritte erfolgen in der Exchange Managementshell, da die Verwaltungskonsole diese Möglichkeiten nicht bietet.

Zuerst eine neue Gruppe anlegen, z.B. ‚ExchExport‘ und die benötigten Benutzer hinzufügen. Zu Beachten ist hier, dass der Gruppenbereich ‚Universal‘ eingestellt sein muss. Dieser Gruppe danach die passenden Export-Rechte zuweisen. Dies funktioniert mit folgendem Befehl der Exchange Managementshell:

New-ManagementRoleAssignment -Name "Import Export_ExchExport" -SecurityGroup "ExchExport" -Role "Mailbox Import Export"

Nun die Managementshell schliessen und neu öffnen. Die Managementshell liest bei starten die Berechtigungen ein und da wir gerade erst die passende Berechtigung geschaffen haben, können wir die neue Berechtigung erst nach dem Neustart der Shell nutzen.

Nun können wir die eigentliche Export-Anforderung an den Exchange-Server übergeben:

New-MailboxExportRequest -Mailbox TestUser -FilePath \\BackupServer\PSTFileShare\TestUser.pst

Wichtig hierbei ist, dass der Export-Pfad ein UNC-Pfad ist, ein lokaler Pfad wird nicht akzeptiert. Das Postfach wird im Hintergrund exportiert, es können auch mehrere Exportvorgänge parallel gestartet werden, diese dürfen nur nicht die gleiche Datei als Ziel haben.

Auch der Import einer PST-Datei kann nur über die Managementshell erfolgen. der Befehl hierfür ist analog zum Export:

New-MailboxImportRequest -Mailbox TestUser -FilePath \\BackupServer\PSTFileShare\TestUser.pst

Sollen bestimmte Order wieder importiert werden, bietet auch hier die Managementshell das passende Mittel:

New-MailboxImportRequest -Mailbox TestUser -FilePath \\BackupServer\PSTFileShare\TestUser.pst -TargetRootFolder "RecoveredFiles" -IncludeFolders "#Inbox#"

Den Status von Ex- und Import kann man mit den Befehlen:

Get-MailboxExportRequest
Get-MailboxImportRequest

einfach abfragen. Es wird hierbei allerdings nur der aktuelle Status (laufend oder abgeschlossen) berichtet, den Fortschritt kann man sich hiermit nicht anzeigen lassen.

Wer es gerne noch ausführlicher hat, findet alle obigen und darüber hinausgehende Informationen im Microsoft Technet. Hier werden auch die Befehle für Anhalten, Fortsetzen und Abbrechen von Ex- und Imports erläutert.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)